4Orthopäden 2Chirurgen

Corona Impfung

Von Beginn an haben wir uns an der Impfkampagne beteiligt. Hier aktuell die neuesten Entwicklungen.

 

Alle Termine online

In der Presse war vielfach zu lesen, dass Arztpraxen den Aufwand der Impfung scheuen. In der Tat ist es unglaublich aufwendig, das alles zu organisieren, und eine unserer Mitarbeiterinnen ist zum Großteil genau damit beschäftigt. Das kann sich eine Praxis heutzutage kaum noch erlauben. Nachdem wir schon seit einiger Zeit einen kleinen Teil der Impftermine online vergeben, haben wir uns dazu entschlossen, ab sofort ALLE Impftermine online zu stellen. Wie reguläre Arzttermine auch, könne Sie Ihre Impfung jetzt über den link unten bei Doctolib buchen.

 

Welcher Impfstoff?

Wir impfen nur noch mit dem Impfstoff von BionTech. Das gilt für alle Erstimpfungen sowie für alle Zweitimpfungen. Dabei ist es egal, ob die Erstimpfung auch schon mit BionTech oder mit AstraZeneca durchgeführt worden war. Somit halten wir uns an die aktuellsten Empfehlungen der Ständigen Impfkommission.

 

Was ist, wenn meine erste Impfung von AstraZeneca war?

Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Wer von uns die Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten hat und auch einen zweiten Termin für AstraZeneca, wird an diesem tag bei uns den BionTech Impfstoff erhalten.

 

Wann wird die Zweitimpfung sein?

Für BionTech gilt unverändert die Empfehlung, dass die zweite Impfung drei bis sechs Wochen nach der ersten sein soll. Unser Ziel als Praxis ist es, den Menschen einen möglichst hohen Impfschutz zu bieten. Dazu gehört es laut wissenschaftlicher Studien auch, den Impfabstand eher länger als kürzer zu halten, denn die Wirksamkeit verbessert sich dadurch. Gleiches gilt für AstraZeneca. Auch hier gab es schon in der Vergangenheit die Erlaubnis, den Impfabstand deutlich kürzer als 12 Wochen zu halten. Zulässig war das, aber aus Sicht vieler Wissenschaftler nicht sinnvoll, weil schlechter wirksam. Und wenn die Stiko jetzt empfiehlt, mindestens 4 Wochen nach AstraZeneca mit BionTech nachzuimpfen, dann bedeutet das keinesfalls, dass man das so tun muss, und es kann auch noch niemand sagen, ob sich die Schutzwirkung nicht verbessert, wenn man länger wartet. Wir werden deswegen die Zweitimpfungen nach AstraZeneca nicht vorziehen, solange es nicht wirklich verlässliche wissenschaftliche Daten dazu gibt. Einen unangenehmen Nebeneffekt des Vorziehens kann man ja auch in den Hamburger Impfzentren gerade beobachten. In einer Art "Panikreaktion" werden ab sofort massiv BionTech-impfungen für ehemals Astra-Geimpfte vorgezogen, dafür werden zwei Wochen lang alle Erstimpfungen verschoben.

 

Wie bekomme ich einen Impftermin?

Alle verfügbaren Impftermine werden online über unser Buchungssystem Doctolib vergeben. Das werden pro Woche zwischen 50 und 100 Termine sein. Damit wird es dann wahrscheinlich so ähnlich sein wie mit der Terminbuchung für die Impfzentren: wenn wir Termine freigeben, wird es viel mehr Interessenten als Termine geben, und das wird auch bei vielen zu Frustration führen, aber aus unserer Sicht ist das der sinnvollste Weg. Folgende Dinge gilt es zu beachten:

  • Zur Buchung benötigen Sie einen Zugang zu DOCTOLIB. Über dieses System kann man seit vorletztem Jahr bei uns auch normale Arzttermine buchen. Das System hat sich bewährt, der Datenschutz ist gewährleistet, Ihre Daten liegen auf europäischen Servern. Jeder über 16-Jährige, der einen Termin über Doctolib buchen möchte, benötigt eigene Zugangsdaten.
  • Im System ist voreingestellt, mit welchem Abstand man Termine buchen kann. Die werden dann immer wieder neu freigegeben, nicht (wie bei den Impfzentren) angekündigt zu bestimmten Terminen. Es lohnt sich daher, immer wieder in Doctolib reinzuschauen.
  • ACHTUNG, GANZ WICHTIG: Sie haben vielleicht schon gehört, dass man bei den Impfstoffen oft eine Dosis mehr aus jeder Einheit herausbekommt als vom Hersteller versprochen. Das funktioniert oft, aber nicht immer. Deswegen vergeben wir für diese Dosen keine Termine vorab. Ob wir diese zusätzlichen Impfdosen bekommen, wissen wir dann, wenn wir sie morgens aufgezogen haben. Es wird daher so sein, dass wir an vielen Wochentagen morgens zwischen 8:30 und 9:00 akut ein paar Nachrücker-Termine einstellen für den selben Vormittag.
  • An allen buchbaren Terminen impfen wir mit BionTech.
  • Bevor Sie bei uns zur Impfung erscheinen, drucken Sie sich bitte den AUFKLÄRUNGSBOGEN und den EINWILLIGUNGSBOGEN aus und bringen diese ausgefüllt mit. Diese können Sie weiter unten auf dieser Seite herunterladen. Außerdem bekommen Sie diese auf Ihr Handy geschickt, wenn Sie den Termin bestätigt bekommen haben. Und dann bringen Sie bitte Ihre KRANKENKASSEN-VERSICHERTENKARTE mit, Ihren PERSONALAUSWEIS, und wenn vorhanden Ihren IMPFPASS
  • Den Termin für die Zweitimpfung erhalten Sie, wenn Sie zur Erstimpfung kommen. Typischerweise liegt der zweite Termin 6 Wochen nach dem ersten. Wenn es besondere Gründe gibt wie Urlaub, kann man den auch etwas vorziehen.
  • Alle Impfungen finden an unserem Standort im Hermann-Ehlers-Weg 4 statt.
  •  

    Wer bekommt einen Impftermin?

  • Grundsätzlich hat derzeit jeder Erwachsene Anspruch auf eine Corona-Impfung, der noch keine Impfung erhalten hat. Außerdem kann sich jeder Erwachsene impfen lassen, der mit Covid-19 infiziert war und bei dem die Infektion mindestens 6 Monate her ist.
  • Der Impfstoff von BionTech ist zugelassen für die Altersgruppe ab 12 Jahren. Die ständige Impfkommission empfiehlt die Impfung aber nicht unter 16 Jahren, zumindest nicht für alle Menschen dieser Altersgruppe. Wenn Sie eine Impfung bei Patienten unter 16 Jahren wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt. Der kann aus fachlicher Sicht am besten beurteilen, ob eine Impfung im Einzelfall sinnvoll ist.
  • Impfungen in der Schwangerschaft werden nicht empfohlen, deswegen führen wir diese auch nicht durch.
  • Frauen in der Stillzeit nach Entbindung können mit BionTech geimpft werden.
  •  

    Wie bucht man auf Doctolib?

    Gehen Sie über den link, der unten aufgeführt ist. Sie landen dann auf der Seite unserer Praxis Hermann-Ehlers-Weg.

    About

    Frau Zawadzka, unsere Ärztin in Weiterbildung, organisiert unsere Impfkampagne. Im ersten Auswahlfeld "Fachgebiet" wählen Sie deswegen bitte "Arzt in Weiterbildung". Danach klicken Sie an, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind. Wir haben keine reservierten Kontingente für gesetzlich oder privat Versicherte. Alle angebotenen Termine stehen allen Patienten gleichermaßen zur Verfügung. Ob Sie einen Termin bekommen werden oder nicht, hat nichts mit Ihrem Versicherungsstatus zu tun, sondern nur damit, ob im System noch ein Termin und eine Dosis verfügbar ist. Ganz unten geben Sie bitte an, ob es Ihre erste oder zweite Impfung sein soll. Danach wird angezeigt, ob und wann noch freie Termine verfügbar sind.

    About

    ACHTUNG ! Vergessen Sie nicht, sich bis zum Ende zur letzten Bestätigung durchzuklicken. Nur den Termin auszuwählen, reicht noch nicht. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie eine E-Mail als Bestätigung.

     

     

    Download der nötigen Formulare

  • Aufklärungsbogen Biontech
  • Einwilligungserklärung Impfung mit Biontech
  •  

    Impftermin buchen